Homepage von Daniel Schwamm

Home-Index von Daniel Schwamm (10.03.2009)

Aus "Heimat des Dilettantismus"
http://www.daniel-schwamm.de

Heimat des Dilettantismus

Zugriffe seit 11.12.1998
Home - Zugriffe seit 11.12.1998


DELPHI-TUTORIALS/OPENGL-SWARM-INTELLIGENCE

Tutorial zu OpenGL Swarm Intelligence, einer Simulation von Partikel, die sich zu einem Schwarm vereinen und intelligentes Fluchtverhalten zeigen (sollen).

2.7.1. Dreiecke besitzen eine Richtung

Durch die Verwendung von Polygonen wurde die Zeichengeschwindigkeit unseres Schwarms enorm gesteigert. Leider besitzen die Polygone aber anders als Sphären eine Richtung. Es ist also für die physikalische Korrektheit nötig, die Partikel mit der Spitze in die Richtung weisen zu lassen, in die sie sich bewegen. Damit haben wir uns aber ein ziemliches Problem aufgehalst.

mehr ...

Erzeugt: 22.01.2012 - 20.02.2012    Zuletzt geändert: 02.03.2012 12:28:25

DELPHI-TUTORIALS/MEDIAPANELYZER

Tutorial zu MediaPanelyzer, einem Tool zum freien Arrangieren von Mediendaten auf dem Bildschirm.

Beispiel: Aus
  • Objekt #1, ds_alpha="b.jpg", ds_size="000001000"
  • Objekt #2, ds_alpha="z.jpg", ds_size="000004000"
  • Objekt #3, ds_alpha="a.mpg", ds_size="000003000"
wird so bei alphabetischer Sortierung in der ListBox
  • a.mpg<3
  • b.jpg<1
  • z.jpg<2
und bei Sortierung nach Grösse
  • b.jpg<1
  • a.mpg<3
  • z.jpg<2
wobei "<" als Delimiter verwendet wird.

mehr ...

Erzeugt: 21.01.2009 - 02.02.2009    Zuletzt geändert: 11.05.2012 11:08:57

TEXTE/KI-MIX

Künstliche Intelligenz-Mixtur mit Erklärung von Expertensystem (XPS) und Neuronalen Netzwerken (NN) sowie die Integration von wissensbasierten Systemen.

2.1.1. Entwicklung der KI

Die KI-Forschung begann schon in den 60ern. In den 70ern entwickelte man konkreten Anwendungsmöglichkeiten wie z.B. Spracherkennung, XPS u.ä. Bis zu den 80ern hatte man erkannt, dass Wissen die wesentliche Komponente der Intelligenz darstellt, dass die Idee des "General Problem Solver" undurchführbar ist, und dass der Turing-Test ein Mass dafür liefern kann, wie intelligent ein KI-System ist (je länger man braucht, es als künstlich zu entlarven, desto intelligenter ist es). Zudem wurden Grenzen der von-Neumann-Architekturen festgestellt, die selbst im Parallelbetrieb nicht überwunden werden können - und so kam die Idee der Neuronale Netze auf, die jedoch nicht mehr über KI-Sprachen wie Prolog und LISP gezielt bearbeitet werden können

mehr ...

Erzeugt: 12.06.1994 bis 01.08.1994    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:17

ALLES-FLIESST

Alles fliesst - eine kleine Geschichte der Zeit. Chronologische Auflistung der Geschehnisse vom Urknall bis zum Wärmetod des Universums.

-400.000 Homo heidelbergensis

In Mitteleuropa lebt der Homo heidelbergensis. Er kennt noch keine Beerdigungsrituale. Die Eiszeit beginnt - und bis -140.000 ist der Homo heidelbergensis zum Neandertaler mutiert.

Alles fliesst - homo heidelbergensis

mehr ...

Erzeugt: 13.04.1999    Zuletzt geändert: 29.02.2012 12:42:07

DELPHI-TUTORIALS/FLV-CACHECATCHCONVERTER

Tutorial zu FLV-Cache-Catch-Converter. Mit diesem Tool können FLVs aus dem Browser-Cache kopiert und mittels FFMPEG in das MPG-Format konvertiert werden.

Glücklicherweise gibt es aber Open Source . Darunter auch das Tool FFMPEG.EXE , mit dem man sehr viele verschiedene Movie-Formate bearbeiten kann. Es offeriert dazu eine leistungsfähige API mittels Übergabeparametern . Und da Delphi die Möglichkeit bietet, beliebige EXEs mit Übergabeparametern aufzurufen ...

Wir machen es uns also einfach: Wir konvertieren nicht selbst, sondern lassen konvertieren . Besser als die fähigen Jungs und Mädels vom FFMPEG hätte ich es sowieso nie hinbekommen.

FLV-Cache-Catch-Converter - FFMPEG, der Open Source Movie Converter

mehr ...

Erzeugt: 20.07.2009    Zuletzt geändert: 02.03.2012 12:27:43

DELPHI-TUTORIALS/MEDIAPANELYZER

Tutorial zu MediaPanelyzer, einem Tool zum freien Arrangieren von Mediendaten auf dem Bildschirm.

2.2.3. "TMainF" - die Mutter aller "TMediaP"-Objekte

2.2.3.1. Deklaration

Die letzte Klasse, die in "mainu.pas" deklariert wird, ist die von "TForm" abgeleitete "TMainF" . Das ist unser Hauptfenster . Es beherbergt alle "TMediaP"-Objekte, die dynamisch erzeugt und zerstört werden können. Das Fenster ist randlos und maximiert , um den zur Verfügung stehenden Platz optimal ausnutzen zu können. Die Steuerung erfolgt per Popup-Menü bzw. den zugehörigen Tastaturkürzeln .

mehr ...

Erzeugt: 21.01.2009 - 02.02.2009    Zuletzt geändert: 11.05.2012 11:08:57