Homepage von Daniel Schwamm

Home-Index von Daniel Schwamm (10.03.2009)

Aus "Heimat des Dilettantismus"
http://www.daniel-schwamm.de

Heimat des Dilettantismus

Zugriffe seit 11.12.1998
Home - Zugriffe seit 11.12.1998


DELPHI-TUTORIALS/FLV-CACHECATCHCONVERTER

Tutorial zu FLV-Cache-Catch-Converter. Mit diesem Tool können FLVs aus dem Browser-Cache kopiert und mittels FFMPEG in das MPG-Format konvertiert werden.

Wurde jedoch der Download eines FLV-Movies abgebrochen und an anderer Position wieder aufgenommen, so steht im ersten Zeitstempel der neuen FLV-Datei, wie viele Millisekunden (?) seit Filmstart bereits vergangen sind.

Diesen Zahlwert hängen wir nun - in normierter Weise - an den Ziel-Dateinamen dran, wodurch sich alle Teilstücke eines FLVs in zeitlicher Reihenfolge sortieren lassen, auch wenn sie nicht chronologisch geladen worden sein sollten!

FLV-Cache-Catch-Converter - FLV-Parts mit den ermittelten Time-Code im Dateinamen

FLV-Parts mit Time-Code: Ein FLV-Movie wurde mit dem Browser in mehreren Etappen geladen und jeweils über "FLV-CCC.exe" in den Spooler kopiert. Dadurch, dass der Time-Code mit im Dateinamen steckt, lassen sich die Teile nachträglich in der zeitlich korrekten Reihenfolge sortieren, auch wenn z.B. der letzte Teil "flv-part_0023400000.flv" als erstes gedownloadet wurde.

mehr ...

Erzeugt: 20.07.2009    Zuletzt geändert: 02.03.2012 12:27:43

TEXTE/PHILOSOPHIE-DES-MITTELALTERS

Die Philosophie des Mittelalters: Patristik, Scholastik, Mystik, Renaissance, Empirismus, Naturalismus, Idealismus, Skeptizismus usw.

Bedeutung erlangte Hobbes v.a. durch seine Staatsphilosophie. Er schätze den Menschen als "Wolf" ein, mit einem egoistischen Machttrieb (cupiditas naturalis) und einem Selbsterhaltungstrieb (ratio naturalis). Der Staat war das notwendige Mittel, um den Egoismus der Menschen in gemässigte Bahnen zu lenken. Mit dieser Ansicht unterstützte er den gerade aufkommenden Absolutismus.

mehr ...

Erzeugt: 19.11.1994 bis 21.11.1994    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:23

DELPHI-TUTORIALS/MEDIAPANELYZER

Tutorial zu MediaPanelyzer, einem Tool zum freien Arrangieren von Mediendaten auf dem Bildschirm.

2.2.3.4. MediaPanelyzer beenden

Beendet werden kann MediaPanelyzer über den Menü-Punkt "Schliessen" bzw. die ESCAPE-Taste. Dies bewirkt den Aufruf von "FormCloseQuery" . Hier wird geprüft, ob die aktuelle Kollektion gespeichert werden soll. Zuletzt wird in "FormDestroy" die INI-Datei der Applikation geschrieben und alle noch vorhandenen "TMediaP"-Objekte zerstört.

00001
00002
00003
00004
00005
00006
00007
00008
00009
00010
00011
00012
00013
00014
00015
00016
00017
00018
00019
00020
00021
00022
00023
00024
00025
00026
00027
00028
00029
00030
00031
00032
00033
00034
00035
00036
procedure  TMainF.close1Click(Sender: TObject);
begin
  close;
end ;

procedure  TMainF.FormCloseQuery(Sender: TObject;  var  CanClose: Boolean);
begin
   if   not  collection_chgok_chksave  then  canclose:=false;
end ;

procedure  TMainF.FormDestroy(Sender: TObject);
var
  inif:tinifile;
begin
  sh_t.enabled:=false;
  deletefile(homedir+_inifn);

  inif:=tinifile.create(homedir+_inifn);
   try
    inif.writestring( 'param' , 'collection_afn' ,collection_afn);
    inif.writestring( 'param' , 'objects_opendlg_dir' ,objects_openpicdlg.InitialDir);
    inif.writestring( 'param' , 'collection_opendlg_dir' ,collection_opendlg.InitialDir);
    inif.writestring( 'param' , 'collection_savedlg_dir' ,collection_savedlg.InitialDir);
    inif.writestring(
       'param' ,
       'collection_img_savepicdlg_dir' ,
      collection_img_savepicdlg.InitialDir
     );
    inif.writeinteger( 'param' , 'color' ,color);
   finally
    inif.Free;
   end ;

   //free memory
  objects_close;
end ;

mehr ...

Erzeugt: 21.01.2009 - 02.02.2009    Zuletzt geändert: 11.05.2012 11:08:57

DELPHI-TUTORIALS/MEDIAPANELYZER

Tutorial zu MediaPanelyzer, einem Tool zum freien Arrangieren von Mediendaten auf dem Bildschirm.

2.2.1.4. Positionierung im Movie

Die Positionierung in der ScrollBar kann jederzeit vom Benutzer per Maus geändert werden. Im Film wird demgemäss vor- oder zurückgespult. Sowie der Mausbutton wieder losgelassen wird, läuft der Film weiter. Realisiert wird das über das "OnScroll" -Ereignis von "sb", welches "sbScroll" aufruft:

mehr ...

Erzeugt: 21.01.2009 - 02.02.2009    Zuletzt geändert: 11.05.2012 11:08:57

WINSOCK-TEXTE/API-ROUTINES

Windows Sockets 1.1 Specification - Socket Library Reference. Each socket library routine in alphabetical order with description in detail. From Stardust Technologies.

listen()

Description

Establish a socket to listen for incoming connection.

#include <winsock.h>

int PASCAL FAR listen(SOCKET s , int backlog );

s
A descriptor identifying a bound, unconnected socket.
backlog
The maximum length to which the queue of pending connections may grow.

Remarks

To accept connections, a socket is first created with socket() , a backlog for incoming connections is specified with listen (), and then the connections are accepted with accept() . listen () applies only to sockets that support connections, i.e. those of type SOCK_STREAM. The socket s is put into ``passive'' mode where incoming connections are acknowledged and queued pending acceptance by the process.

mehr ...

Erzeugt:    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:29

WEB-TUTORIALS/CGI

Tutorial zu CGI mit Beispielen in Delphi. Eine simple Methode, um Kommunikation zwischen Browser und Webserver zu ermöglichen.

2.3. Beispiel III: Multi-Parameterübergabe an CGI-Programme

Eben lernten wir, wie man einen einzelnen Parameter an ein CGI-Programm übergeben kann. In diesem Beispiel wollen wir aber gleich mehrere Parameter an unsere "cgi.cgi" -Applikation übergeben. Ausserdem sollen diese Parameter vom Webseitenbenutzer auch noch selbst vorgegeben werden können. Zu diesem Zweck eignen sich die HTML-Tags "<FORM>" und "<INPUT>" , die in die CGI-aufrufende Webseite einzubauen sind.

mehr ...

Erzeugt: 28.03.1998    Zuletzt geändert: 02.03.2012 12:40:39