Homepage von Daniel Schwamm

Home-Index von Daniel Schwamm (10.03.2009)

Aus "Heimat des Dilettantismus"
http://www.daniel-schwamm.de

Heimat des Dilettantismus

Zugriffe seit 11.12.1998
Home - Zugriffe seit 11.12.1998


ALLES-FLIESST

Alles fliesst - eine kleine Geschichte der Zeit. Chronologische Auflistung der Geschehnisse vom Urknall bis zum Wärmetod des Universums.

1285 Philipp IV. der Schöne wird König von Frankreich

Philipp der Schöne (Frankreich) stärkt Zentralgewalt, löst auf skandalöse Weise den Templer-Orden auf (um an dessen Geld zu kommen), setzt sogar den Papst gefangen (der wird zwar kurz darauf befreit, stirbt aber wenig später; der Machtverlust des Papstes wurde so offensichtlich --> siehe 1303).

Alles fliesst - Philipp der Schöne

mehr ...

Erzeugt: 13.04.1999    Zuletzt geändert: 29.02.2012 12:42:07

TEXTE/WUT-UND-IHR-NUTZEN

Wut: Das potenziell positive Potenzial. Ein Dialog darüber, wie Zorn (vielleicht) zum eigenen Vorteil genutzt werden kann.

2: Du meinst, Wut ist so eine Art Gewohnheitssache. Einmal wütend, immer wütend?

1: Nein. Oft wütend, immer wütend. Einmal wütend, selten wütend. Je öfter wütend, umso breiter wird die Neuronenbahn im Hirn, die für die Wut verantwortlich ist, und umso dicker wird ihre schützende Myelinscheide. Die Wut ist dann so fest programmiert wie in einem Computer. Und nur noch sehr schwer sich abzugewöhnen.

2: Ich sehe es ja ein: Wut als Regel ist gequirlte ... ist nicht gut für mich. Aber diese gelernten Bedürfnisse, von denen du vorhin gesprochen hast. Wie komme ich eigentlich zu denen? Oder woher kommt ganz konkret diese meine Erwartung, dass eine Partner mich unterstützen sollte, wenn ich Probleme habe?

mehr ...

Erzeugt: 05.03.1994    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:27

TEXTE/KI-MIX

Künstliche Intelligenz-Mixtur mit Erklärung von Expertensystem (XPS) und Neuronalen Netzwerken (NN) sowie die Integration von wissensbasierten Systemen.

2.1.1. Entwicklung der KI

Die KI-Forschung begann schon in den 60ern. In den 70ern entwickelte man konkreten Anwendungsmöglichkeiten wie z.B. Spracherkennung, XPS u.ä. Bis zu den 80ern hatte man erkannt, dass Wissen die wesentliche Komponente der Intelligenz darstellt, dass die Idee des "General Problem Solver" undurchführbar ist, und dass der Turing-Test ein Mass dafür liefern kann, wie intelligent ein KI-System ist (je länger man braucht, es als künstlich zu entlarven, desto intelligenter ist es). Zudem wurden Grenzen der von-Neumann-Architekturen festgestellt, die selbst im Parallelbetrieb nicht überwunden werden können - und so kam die Idee der Neuronale Netze auf, die jedoch nicht mehr über KI-Sprachen wie Prolog und LISP gezielt bearbeitet werden können

mehr ...

Erzeugt: 12.06.1994 bis 01.08.1994    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:17

ALLES-FLIESST

Alles fliesst - eine kleine Geschichte der Zeit. Chronologische Auflistung der Geschehnisse vom Urknall bis zum Wärmetod des Universums.

1873 Schliemann und der "Schatz des Priamos"

Schliemann findet "Schatz des Priamos" (Priamos ist der legendäre letzte König vom Troja der Homerschen Saga). Was er fand, war jedoch in Wahrheit gut 1.000 Jahre älter, wie spätere Analysen zeigten. Er hatte sich durch diejenige Schicht, die das Homersche Troja beinhaltete (siehe -1200), durchgegraben, und sie dabei fatalerweise zerstört. Es ist nicht sicher, doch scheint es, als habe Schliemann diesen Umstand kurz vor seinem Tod noch selbst erkannt.

mehr ...

Erzeugt: 13.04.1999    Zuletzt geändert: 29.02.2012 12:42:07

NEWS

Ein chronologisches Protokoll der letzten Änderungen auf der Homepage von Daniel Schwamm. Was gibt es Neues, was hat sich zuletzt getan?

Zum Glück gibt es andere Menschen, die weiter denken, und so nachhaltige Produkte wie die Wayback Maschine erstellt haben. Über diese "Wir-archivieren-das-komplette-Web"-Seite lassen sich tatsächlich noch ein paar Uralt-Versionen von Webseiten finden, die - wie in meinem Fall - immerhin bis ins Jahre 1998 zurückreichen.

News - Älteste Homepage-Version vom 03.02.1998: Startseite
Älteste Homepage-Version vom 03.02.1998: Links zu Programmierung, Bilder, Fakes und Texte sind bereits rudimentär vorhanden.

mehr ...

Erzeugt: 26.05.2008    Zuletzt geändert: 12.04.2012 11:20:10

TEXTE/PROPERTY-RIGHTS-THEORIE

Property Rights-Theorie: Abgrenzung zur Mikroökonomie, Transaktionskosten und Kritik.

Es bleibt festzuhalten: Die Position der Property Rights-Forscher ist mit obiger Charakterisierung der Spezifikationsgrade eindeutig als konservative erkennbar. Dem Privatbesitz wird der mit Abstand höchste effektive Nutzen zugeschrieben, da hier die Externalitäten und die Transaktionskosten niedrig sind. Mit anderen Worten: Jede Verdünnung der Property Rights gehen mit Effizienzverlusten einher, d.h. vollständige Spezifikation bedeutet maximaler Nutzen für alle.

mehr ...

Erzeugt: 19.03.1994    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:23