Homepage von Daniel Schwamm

Home-Index von Daniel Schwamm (10.03.2009)

Aus "Heimat des Dilettantismus"
http://www.daniel-schwamm.de

Heimat des Dilettantismus

Zugriffe seit 11.12.1998
Home - Zugriffe seit 11.12.1998


TEXTE/25-STUNDEN-WOCHE

Texte - Esther Vilars Vision von der 25-Stunden-Woche. Erläuterung der Idee, Konzeption des 5-Stunden-Tages und Begegnung der Einwände.

2.4. Die Reform ist fehlkalkuliert - ein 6-Stunden-Tag wäre angemessen.

Das stimmt bis zu einem gewissen Grad. In der BRD arbeiten 16.5 Millionen Männer und 10.5 Millionen Frauen, im Schnitt 40 Stunden in der Woche (mit Überstunden und Halbtagsjobs). Würden die restlichen 6 Millionen Frauen plus den 2 Millionen Arbeitslosen arbeiten, dann würden für die gleiche Arbeitsleistung 30.8 Stunden in der Woche pro Arbeiter genügen. Doch diese Stundenzahl lässt sich weiter minimieren, denn:

  • bei 5 h/Tag arbeiten mehr Alte länger, laut Umfragen43% von 10 Millionen Rentner.
  • durch höhere Arbeitszufriedenheit geht der Krankenstand zurück.
  • das Leistungstief nach der Mittagspause fällt weg (daher 5 h nötig!)
  • die Qualität steigt, weil weniger Stress vorliegt.
  • das weibliche Arbeiterniveau würde sich dem männlichen anpassen.

mehr ...

Erzeugt: 31.05.1994    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:11

TEXTE/FUZZY-LOGIC-NEURONALE-NETZWERKE

Fuzzy Logic und neuronale Netze: multivalente Logik, Wahrscheinlichkeitsrechnung und KI. Wie weniger Regeln zu mehr Output führen können.

3.2. Das Abstufungsprinzip

Wie weiter vorne beschrieben wurde, kann eine Aussage bei der Fuzzy Logic unendlich viele Wahrheitswerte zwischen 0 und 1 annehmen. I.d.R. werden diese unendlich vielen Wahrheitswerte in der Praxis auf mehr als zwei diskrete Werte beschränkt. Üblich ist es z.B., die Wahrheitswerte ähnlich wie bei der Wahrscheinlichkeitsrechnung in Prozentwerten anzugeben, also von 80% WAHR, 20% WAHR usw. zu sprechen. Um dem Logikempfinden des Menschen nahe zu kommen, kann auch eine linguistische Abstufung vorgenommen werden, z.B. WAHR, FAST WAHR, HALBWAHR, KAUM WAHR und FALSCH. Und falls es nötig oder angebracht sein sollte, kann natürlich auch wieder die gewohnte bivalente WAHR-FALSCH-Abstufung zum Einsatz kommen.

mehr ...

Erzeugt: 03/1994    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:16

ALLES-FLIESST

Alles fliesst - eine kleine Geschichte der Zeit. Chronologische Auflistung der Geschehnisse vom Urknall bis zum Wärmetod des Universums.

1959 Castros Kuba-Revolution

Revolution in Kuba. Fidel Castro stürzt in Kuba den USA-konformen Diktator Batista. Castro verstaatlicht us-amerikanischen Besitz. Daraufhin versucht die CIA ihn zu ermorden. Als das nicht klappt, unterstützen die USA eine Invasion von 1.300 Exil-Kubanern in der Schweinebucht. Das misslingt, als weitere Hilfe aus den USA ausbleibt.

Alles fliesst - Castro und Che

mehr ...

Erzeugt: 13.04.1999    Zuletzt geändert: 29.02.2012 12:42:07

PHP-TUTORIALS/MEDIA-DIM-SCAN

Tutorial zu Media-Dim-Scan, einer PHP-Klasse zum Auslesen der Dimension von Medien-Dateien. Unterstützt werden Filme (ASF, AVI, FLV, MP4, MPG, WMV), Bilder (BMP, GIF, JPG, PNG, TIF) und Sounds (ASX, MP3).

3.3.3.3. Love the Web!

Zum Glück gibt es aber schlauere Leute als mich. Und so fand ich im Web ein Scan-Verfahren, welches ausnutzt, dass JPGs strukturiert aufgebaut sind. Findet man dort nämlich nach einem "FF"-Byte ein definiertes anderes Byte wie "01", "D0", "D1", "D2" usw. hat man einen JPG-Block gefunden, der eine Grössenangabe besitzt. Mann kann nun diese Grössenangabe auslesen und mittels "fh_seek()" den Block in nur einem Schritt komplett überspringen. Dadurch werden auch automatisch alle potenziellen Fehlertreffer umgangen. Üblicherweise findet man so die gesuchten Informationen nach nur einigen Lesevorgängen. Und das ist natürlich eine viel effektivere Vorgehensweise als mein eigenes Gewurschtel.

mehr ...

Erzeugt: 18.10.2011    Zuletzt geändert: 02.03.2012 12:38:10

DELPHI-TUTORIALS/MEDIAPANELYZER

Tutorial zu MediaPanelyzer, einem Tool zum freien Arrangieren von Mediendaten auf dem Bildschirm.

2.2.2.6. Medien-Datei öffnen

Die letzte Funktion von "TMediaP", "open" , füllt ein "TMediaP"-Objekt mit einem Bild oder einem Movie , je nachdem, was als Datei-Namen "fn" übergeben wird. Der Dateityp wird dazu über die "TMainF"-Funktionen "is_pic" bzw. "is_mov" anhand der File-Extension ermittelt (siehe weiter unten). Dateiname, Dateigrösse und Dateidatum werden in normierter Weise in "design_sort" -Strings gespeichert. Diese dienen später als Vergleichsgrösse für die "design_sort"-Operationen.

mehr ...

Erzeugt: 21.01.2009 - 02.02.2009    Zuletzt geändert: 11.05.2012 11:08:57

TEXTE/ATLANTIS

Atlantis: Könnte es im Atlantik gelegen haben? Einiges spricht dafür ... Hinweise aus Biologie, Esoterik, Geologie, Kunst und Soziologie.

Wenn wir den eigentlichen Beginn unserer Kultur auf ca. 4.000 v.Chr. setzen, dann haben wir es immerhin geschafft, innerhalb von nur etwa 6.000 Jahren von einer Ackerkultur bis ins Atomzeitalter vorzustossen. Betrachtet man die unglaublich lange Entwicklungszeit des Menschen, die Millionen von Jahren andauerte, so spricht eigentlich relativ wenig dagegen, dass es vor unserer Kultur bereits einer anderen Kultur gelungen sein kann, bis auf unser Niveau anzusteigen. Hätte sich diese hochstehende Kultur auf Atlantis befunden, so wäre mit dessen Untergang ihr eigener einhergegangen - nichts wäre von ihr zurückgeblieben, ausser ein paar Erzählungen von den wenigen Überlebenden der (Natur-)Katastrophe.

mehr ...

Erzeugt: 12.02.1995    Zuletzt geändert: 15.12.2012 12:42:12